Mit ‘neue Oberfläche’ getaggte Artikel

SBS Rewe plus® – Highlights der Version 8.10

Mittwoch, 18. Februar 2009

Hier nun einige Highlights, die in der Version 8.10 beinhaltet sind:

Neue Programmoberfläche
Die Benutzeroberfläche wurde komplett überarbeitet.

Neben einer neuen Optik wurde auch die Funktionalität verbessert. Es wurden nicht nur die Symbole und Icons überarbeitet, auch die Struktur wurde durch den neuen Navigationsbereich grundlegend aufgefrischt.

Verbesserungen bei der Rechtevergabe
Der Bereich Rechte wurde erweitert.

Um Ihnen das Einrichten der Rechte so einfach wie möglich zu machen, haben wir den Leitfaden Rechteverwaltung aktualisiert, den Sie mit der Versions-CD 8.10 erhalten.

Die Verbesserungen betreffen insbesondere:

Das Recht „Daten ändern“ kann nun auch für die Dokumente Kontenstamm, Lieferantenstamm, Kundenstamm und Liste der Kostenstellen separat gesetzt werden und greift auch außerhalb des eigentlichen Stammdatendokumentes.
Das bisherige Recht für „Buchen“ wurde in den Bereichen vorläufig und endgültig jeweils für Abschlussbuchungen und laufende Buchungen untergliedert.
Es können Rechte bezüglich Auswerten und Buchen nun auch auf Buchungskreisebene vergeben werden.
Die Rechte auf Sachgebiete wurden erweitert und beziehen sich nun auch auf einige Fenster, die aus Dokumenten außerhalb des Sachgebietes geöffnet werden können.
Kennwortrichtlinien
Erstmals die Verwendung von Kennwortrichtlinien zur Verfügung gestellt.

Im Bereich „Rechnungswesen“ gehören wichtige Unternehmensdaten, die vertraulich zu behandeln sind, zur täglichen Arbeit. Leider stellen wir als Softwarehersteller immer wieder fest, dass diese Daten nicht ausreichend vor dem Zugriff von Dritten geschützt werden. So werden entweder keine Passwörter vergeben oder nur sehr schwache Kombinationen verwendet, die im Ernstfall keinen wirklichen Schutz vor unerlaubtem Zugriff bieten.

Um den Mitarbeitern bei der Vergabe ihrer Passwörter eine optische Hilfe zu geben, wird die Sicherheit des eingegebenen Passwortes anhand einer Farbscala dargestellt.

Durch die Verwendung dieser neuen Möglichkeiten sichern Sie als Unternehmen Ihre Daten in einer zeitgemäßen und sicheren Variante ab.

Umfangreiche Verbesserungen im Kontenstamm
Die Eigenschaften, Darstellung und Funktionalität des Dokuments Kontenstamm wurden grundlegend überarbeitet.

Die Ansicht der Spalten und Werte der Stammkonten im Dokument kann jetzt individuell über den „neuen Browser“ (bereits verwendet im Kunden-/Lieferantenstamm) konfiguriert werden. Die Ansicht kann zum Beispiel auch nach MS® Excel ausgegeben werden, um spezifische Kontenstammauswertungen zu erstellen. Analog zum Kunden-/Lieferantenstamm besteht jetzt auch im Kontenstamm die Möglichkeit, Felder von Stammkonten zu duplizieren.

Neue Möglichkeiten in der BWA und im BAB
Der BWA-Rahmen kann nun auch im BAB genutzt werden.

Hierdurch besteht die Möglichkeit, für beide Auswertungsbereiche nur noch einen Rahmen pflegen zu müssen. Zudem wurde die Möglichkeit geschaffen, individuelle Rechenspalten zu definieren, wodurch auch mit Auswertungsspalten gerechnet werden kann. Darüber hinaus bestehen zahlreiche neue Möglichkeiten, Auswertungen aussagekräftiger zu gestalten, z.B. durch Trend-, Prognose- oder Durchschnittsspalten. Über die durchgeführten Spaltenberechnungen können Sie sich auch einen Nachweis anzeigen und auch drucken lassen.

Druck der Liste der Wirtschaftsgüter / Inventarblätter
Die Eigenschaften, die Darstellung und die Funktionalität des Dokuments „Liste der Wirtschaftsgüter“ wurden grundlegend überarbeitet.

Zur Ausgabe einzelner Konten oder eines Kontenbereichs kann nun eine Eingrenzung erfolgen. Innerhalb des Dokuments kann die anzuzeigende Ansicht der Spalten und Werte über den „neuen Browser“ (bereits verwendet im Kunden- / Lieferantenstamm) individuell konfiguriert werden.

Über die Filterleiste kann eine entsprechende Selektion der Daten nach unterschiedlichen Kriterien vorgenommen werden.

Direkter Import von Warenwirtschafts-Buchungen
Es steht eine neue Schnittstelle für den Import aus SBS Wawi plus® zur Verfügung.

Diese kann wie gewohnt über den Auswahldialog für den Import ausgewählt werden (SBS Wawi plus [Direkt]). In den Optionen können die zu importierenden Belegarten ausgewählt werden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Pflegeschreiben zur Version 8.10.