Archiv für März 2011

BMITE – Yatego Schnittstelle (Ankündigung)

Mittwoch, 30. März 2011

Yatego, die größte deutsche Shoppingmall, steht für sicheres, schnelles und bequemes Einkaufen. Mit täglich rund 300.000 Besuchern zählt das Internetkaufhaus zu den führenden E-Commerce-Portalen im deutschsprachigen Internet.

Das Unternehmen bietet Händlern umfangreiche Service-Leistungen mit leistungsstarken Komplett-Lösungen. Mehr als 10.000 Händler nutzen Yatego als zusätzlichen Absatzkanal für ihre Produkte oder als eigenständigen Online-Shop.

Beim „Erfinder der Shoppingfreude“ können Kunden aus einem Sortiment von mehr als 3 Millionen Artikeln wählen. Die Bestellung erfolgt ganz einfach und schnell. Einmal hinterlegte Daten können für alle Einkäufe bei Yatego-Shops wieder genutzt werden. Für die sichere Abwicklung der Bezahlvorgänge bietet Yatego ein unabhängiges Treuhand-Bezahlsystem an. Alternativ kann auch die Zahlung per Kreditkarte genutzt werden. Der hauseigene Kundenservice steht den Kunden bei allen Fragen zur Seite.

Das Ergebnis:

  • buck.making IT easy. liefert künftig eine Schnittstelle zur Verkaufsplattform Yatego und der Warenwirtschaft Steps Business Solution. Einfach und bequem erfolgt der Export von Artikeldaten und Lagerbeständen aus der Steps Business Solution heraus zu Yatego. Bestellungen von Yatego-Shops landen direkt in den Aufträgen der Steps Business Solution.
  • Zudem ist es möglich, sowohl die vorhandenen Shop-Kategorien von Yatego als auch eigene kundenspezifische Kategorien zu verwenden. Diese werden dann in Yatego auch als separate Auswahlkategorien dargestellt.

Der Nutzen:

Anwender der Steps Business Solution reduzieren nachhaltig den Zeitaufwand für die Pflege von Artikeln. Das Einstellen und die Bearbeitung von Aufträgen werden messbar verkürzt.

Fordern Sie bei Interesse weitere Informationen an. Gerne beraten wir Sie!

Ihr buck.making IT easy. Team

Tip: Terminal Server Multimonitor Betrieb

Dienstag, 29. März 2011

Durch die aktuelle Generation von Windows 2008 Servern (R2) in Verbindung mit dem aktuellen Windows 7 Betriebssystem ist es problemlos möglich, mehrere Monitore in die Sitzung „mitzunehmen“. In den Einstellungen der RDP Verbindungen muss hier lediglich folgede Option aktiviert werden:

Steigern Sie heute noch die Effizienz an den Arbeitplätzen durch den Einsatz von mehreren Monitoren. Kommen Sie auf uns zu, sofern Sie dazu Fragen haben oder technische Probleme haben.

 

Magento und Steps eBay – Verwendung von Bildern vereinfacht

Sonntag, 27. März 2011

Für unsere eBay und Magento Kunden haben wir ein kleines .net Plugin für Steps entwickelt, welches folgende Funktion aufweist:

  1. Prüfung, ob am hinterlegten Artikelstamm überhaupt Bilder sind
  2. Artikelbild 1 und Artikelbild 2 werden am eBay Katalogartikel nach dem Muster http://www.IHR-WEBSHOP.de/media/catalog/product/u/s/usb_base_649826bcf1568c49b4a97e2a51d42b42.jpg hinterlegt
  3. Prüfung, ob weitere Artikelbilder am Artikel vorhanden sind (aktuell max. 4)  Es wird immer nur das Große Bild berücksichtigt und die „Reihenfolge“ ID absteigend!
  4. Setzen der weiteren Bilder im eBay Katalog nach obigem Schema

Hier ein kleiner Screenshot:

Verwendung von Bildern aus dem Artikelstamm

Voraussetzung: Der Artikel muss bereits mittels der Steps Magento Schnittstelle inklusive der Bilder übertragen worden sein.

Bei Interesse kommen Sie gerne auf uns zu.

1. Münchner Magento Stammtisch erfolgreich

Freitag, 11. März 2011

Der 1. Magento Stammtisch in München, der gestern Abend stattgefunden hat, ist als sehr erfolgreich zu bewerten. Die anwesenden Teilnehmer, die der Einladung der SOPRADO GmbH gefolgt sind führten viele Gespräche untereinander und tauschten Erfahrungen und Informationen aus.

In Summe lassen sich folgende Betätigungsfelder von den anwesenden Teilnehmern anführen:

  • Performance Tuning für Magento durch vorgelagertes Caching
  • Customizing und Entwicklung
  • Extensions für Magento (u.a. auch ein Marktplatz)
  • Factoring / „Zahlung auf Rechnung“ und Ratenzahlung durch ein Magento Plugin
  • Anwender / Kunden, die mit Magento arbeiten

buck.making IT easy. ergänzte die Runde entsprechend mit den Themengebieten „Multichannel“ Warenwirtschaft, Hosting und Magento Installations Know How auf virtuellen Umgebungen. In Zukunft sind weitere Events zum Thema Magento geplant.

Microsoft Partner Silver Hosting

Mittwoch, 09. März 2011

Seit dem 07.03. 2011 ist buck.making IT easy. „Silber“ Kompetenzpartner im Bereich „Hosting“ bei Microsoft. Schon seit 2004 beschäftigen wir uns mit dem weitläufigen Thema „Software as a Service“ und bauen nach und nach hier unser Know How und unsere Infrastruktur aus. Erst Anfang dieses Jahres haben wir massive Investition in eine neue Speichertechnologie vorgenommen, die uns und Ihnen als Kunde eine hochverfügbare und leistungsfähige Umgebung gewährleistet. Zusammen mit unseren Spezialisierungen im Bereich der ERP Lösung „Steps Business Solution“ unterstreicht buck. an dieser Stelle auch die auf der diesjährigen CeBIT kräftig beworbenen „Business Cloud“ Lösungen.

Telefonanlage aus der Wolke

Dienstag, 08. März 2011

Seit eingen Monaten sind wir „Gold Partner“ der Firma nfon AG aus München und somit zertifiziert und ausgebildet für die Einrichtung und den Betrieb der nfon Telefonanlagen. Aktuell arbeiten wir bereits an einer CTI Integration für Steps Business Solution Kunden in die nfon Telefonanlagensoftware. Profitieren Sie schon jetzt von den ausgezeichneten Leistungen einer „Hosted PBX“ (einer virtuellen Telefonanlage) bereits ab einer Nebenstelle:

  • FMC – Fixed Mobile Convergence
  • CTI – Computer-Telefonie-Integration
  • Telefonkonferenzen
  • Fax / e-Fax
  • Warteschlangen
  • Vermittlungsarbeitsplatz
  • Sprach- und Datenverschlüsselung
  • Anrufmanagement
  • Rufnummernanzeige / -unterdrückung
  • Rufweiterleitung
  • Anrufbeantworter
  • Anrufgruppen
  • Automatische Vermittlung
  • Zeitgesteuertes Anrufrouting
  • Adressbuch
  • Standortkopplung
  • Endgeräte-Integration

Beispiel

Eine kleine Dienstleistungsagentur mit 5 Mitarbeitern an 3 Standorten benötigt eine neue Telefonanlage mit professionellen Funktionen wie Telefonkonferenz, Warteschlangen und Rufgruppen. Darüber hinaus sollen alle Mitarbeiter mit der zentralen Rufnummer des Hauptstandortes „nach außen“ telefonieren und über eine Durchwahl erreichbar sein. 2 der 5 Mitarbeiter arbeiten zudem mit Laptops und verfügen über Handhelds zur mobilen Kommunikation. Die bestehenden Rufnummern des bisherigen Telefonanbieters sollen portiert werden. Um die Einrichtung und die laufende Wartung in die Hände von Profis zu geben, entscheidet sich die Geschäftsführerin für den Support von buck.making IT easy.

 Einrichtungskosten

Einrichtungskosten der 5 Nebenstellen: 145 EUR
Portierung der bestehenden Rufnummern: 99 EUR
3 VoIP Telefone mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen: 450 EUR
2 VoIP Softphones: 20 EUR
Einrichtung virtueller Faxanschluss: 10 EUR
Grundkonfiguration nfon Telefonanlage bis 5 Nebenstellen durch buck.making IT easy.: 290 EUR
Summe der Einrichtungskosten: 1.014 EUR

Laufende Kosten

Grundgebühr der Nebenstellen pro Monat (6,80 EUR pro Anschluss): 34,00 EUR
Grundgebühr virtueller Faxanschluss pro Monat: 1,00 EUR
Wartung und Support durch buck.making IT easy.: 29,00 EUR
Telefongebühren (Flatrate ins deutsche Festnetz pro Nebenstelle 3,90 EUR / Monat): 19,50 EUR
Summe der laufenden monatlichen Kosten (zzgl. weiterer Gesprächsgebühren): 83,50 EUR

Amortisationsrechnung 36 Monate

Einrichtungskosten: 1.014 EUR
Monatliche Kosten in 36 Monaten: 3.006 EUR

Gesamtkosten: 4.020 EUR

Gegen diese Kosten muss die Geschäftsführerin in unserem Beispiel folgende Kosten rechnen:

  • Telefonanlage mit entsprechendem Funktionsumfang
  • Systemtelefone
  • Standortverbindung mittels VPN o.ä.
  • Multiplex oder mehrfache ISDN Anschlüsse pro Standort
  • Lange Vertragslaufzeiten

Vielmehr muss Sie aber den erhöhten Nutzen der nfon Telefonanlage auch noch bewerten:

  • Keine Mindestvertragslaufzeiten
  • Flexible Erweiterung von Nebenstellen
  • Professionelle Telefonanlage bereits ab der 1. Nebenstelle
  • Mobile Nutzung der Telefonanlage / Nebenstellen
  • Virtuelle Faxlösung

Lassen Sie sich noch heute von uns zu diesem Thema beraten und informieren Sie sich gerne auch direkt bei unserem Partner nfon AG.